ESTA abgelehnt

ESTA abgelehnt - Was nun?

Ihr Trip in die USA steht vor der Tür und Ihr ESTA Antrag wurde überraschend abgelehnt? Was Sie in diesem Fall am besten tun und wie Sie trotzdem in die USA einreisen können, erfahren Sie hier!

ESTA

Die offizielle Einreisegenehmigung für Ihre Reise in die USA!

Warum wird ein ESTA Antrag abgelehnt?

Die Gründe für eine ESTA Ablehnung sind vielfältig. In den meisten Fällen liegt es daran, dass die Voraussetzungen für eine visumfreie Einreise mit dem Visa Waiver Program nicht vorliegen und der ESTA Antrag deshalb abgelehnt wird. Es lassen sich jedoch grundsätzlich zwei Ursachen festhalten:

1. ESTA Ablehnung aufgrund von fehlerhaften Angaben

Im Eifer des Gefechts kommt es schnell mal zu einem Tippfehler. Überprüfen Sie in Ihrem ESTA Antrag nach der Ablehnung deshalb noch einmal genau, ob Name, Reisepassnummer, Geburtsdatum etc. korrekt sind oder ob Ihnen da möglicherweise ein Fehler unterlaufen ist. 

Der ESTA Antrag wird abgelehnt, wenn die Voraussetzungen für die visumfreie Einreise nicht erfüllt werden.

2. ESTA Ablehnung trotz korrekter Angaben

Sie haben Ihren Antrag noch einmal überprüft und können keinen Fehler in Ihren Angaben finden, aber die ESTA Genehmigung wurde trotzdem nicht erteilt? Hierfür kann es mehrere Gründe geben:

  • Sie haben den gleichen Namen wie eine Person, die bei den US Behörden bereits auffällig geworden ist
  • Sie besitzen eine zweite Staatsbürgerschaft aus dem Iran, Irak, Syrien, Sudan, Jemen, Libyen oder Somalia
  • Sie haben eine der Sicherheitsfragen mit "Ja" beantwortet
  • Ihnen wurde in der Vergangenheit bereits ein ESTA oder Visumantrag nicht genehmigt
  • Sie sind in der Vergangenheit länger in den USA geblieben, als Ihr ESTA oder Visum erlaubt hat
  • Sie besitzen eine US GreenCard

ESTA Antrag abgelehnt - Was kann ich tun?

Sollte Ihr ESTA Antrag abgelehnt werden, überprüfen Sie zunächst noch einmal genauestens Ihre Angaben im Formular auf mögliche Tipp- oder Flüchtigkeitsfehler. Achten Sie dabei vor allem auf Ihre Reisepassnummer und Ihren Namen. Leider lassen sich nur die wenigsten Angaben im Nachhinein noch anpassen. Sollte Ihre ESTA Registrierung also aufgrund einer unbeabsichtigten Falschangabe abgelehnt werden, wenden Sie sich direkt an die U.S. Customs and Border Protection und bitten Sie darum, dass Ihr ESTA Antrag zurückgesetzt wird. Leider gibt es keine Garantie, dass dies auch ausgeführt wird. Sollte es geklappt haben, werden Sie beim Login zum fehlerhaften Formular die Information angezeigt bekommen, dass der alte Antrag nicht mehr aufrufbar ist.

Sollte Ihr ESTA Antrag abgelehnt werden, können Sie alternativ ein Visum beantragen. Hier ist die Bearbeitungszeit jedoch deutlich länger.

Wenn alle Angaben korrekt sind und die ESTA Ablehnung aufgrund fehlender Voraussetzungen für die Teilnahme am Visa Waiver Program stattgefunden hat, bleibt Ihnen leider nur noch die Möglichkeit, ein entsprechendes Visum beim amerikanischen Konsulat zu beantragen. Wurde ein ESTA Antrag abgelehnt, kann leider erstmal kein neuer gestellt werden.

Sollten Sie Hilfe bei der Beantragung eines US Visums brauchen, können Sie sich an den US Visa Service von The American Dream wenden. Bei unseren Experten erhalten Sie nicht nur eine individuelle Beratung, sondern auch Hilfe bei der Beantragung und das zu einem fairen Preis-Leistungsverhältnis!

US Visa Service kontaktieren

Trotz gültigem ESTA Einreise verweigert - geht das?

Ja! Auch wenn Sie ein gültiges ESTA besitzen, kann Ihnen die Einreise in die USA noch verweigert werden, da diese Reisegenehmigung keine Garantie für die eigentliche Einreise in die USA ist. Das letzte Wort hat immer der US Grenzbeamte. Er entscheidet, ob und wie lange Sie in die Vereinigten Staaten reisen dürfen. Der Grenzbeamte muss seine Entscheidung nicht begründen.

Wird eine ESTA Ablehnung begründet?

Nein, die US Behörden wird Ihnen nicht mitteilen, warum Ihr ESTA Formular abgelehnt wurde. Sie erhalten lediglich eine Statusmeldung, die Sie darauf hinweist, dass Ihnen die Reisegenehmigung nicht erteilt wurde. Deshalb ist es sehr wichtig, den Antrag zunächst auf unbeabsichtigte Eingabefehler zu untersuchen und dann gegebenenfalls um eine Zurücksetzung des Antrags zu bitten.