ESTA ESTA ESTA

ESTA ANTRAG

Für Ihre Reise in die USA

Jetzt beantragen

ESTA Antrag
für Ihre Reise
in die USA

Jetzt beantragen

Was ist ESTA?

ESTA ist ein computerbasiertes System für Reisen in die USA ohne Visum.

ESTA Logo blau

 

 

 

Seit dem 8. November 2021 können Personen aus den 40 teilnehmenden Ländern des „Visa Waiver Program" wieder in die USA reisen. Mit Hilfe des „Electronic System for Travel Authorization" bekommen sie eine 90-tägige Aufenthaltserlaubnis in den Vereinigten Staaten.

Was ist ESTA?

ESTA Logo blauESTA ist ein computerbasiertes System für Reisen in die USA ohne Visum.

Seit dem 8. November 2021 können Personen aus den 40 teilnehmenden Ländern des „Visa Waiver Program" wieder in die USA reisen. Mit Hilfe des „Electronic System for Travel Authorization" bekommen sie eine 90-tägige Aufenthaltserlaubnis in den Vereinigten Staaten.

ESTA IM ÜBERBLICK:

  • Visumfrei in die USA reisen
  • Bis zu 90 Tage Aufenthalt in den USA
  • 2 Jahre Gültigkeit
  • Schnelle Beantragung via Online-Antrag

Jetzt beantragen

Voraussetzungen für ESTA

ESTA-Reisende müssen Staatsbürger eines Visa Waiver Program-Landes sein und noch weitere Bedingungen erfüllen. Diese beziehen sich auf den Zweck der Reise und bestimmte persönliche Eigenschaften oder Ereignisse im Leben des Reisenden.

ESTA Check
Weiter

Wer darf mit ESTA in die USA-Reisen?

Als Staatsbürger von einem der 40 Visa Waiver Program-Länder dürfen Sie mit ESTA reisen, wenn:

  • Sie im Besitz eines biometrischen Reisepasses (E-Pass) sind, dessen Gültigkeit nicht während Ihrer Reise ausläuft
  • Sie derzeit nicht im Besitz eines Besuchervisums sind
  • Sie nicht vorhaben, länger als 90 Tage in den Vereinigten Staaten zu bleiben
  • Sie planen, privat oder zu kurzen geschäftlichen Anlässen in die Vereinigten Staaten zu reisen
  • Sie mit dem Flugzeug oder per Schiff einreisen

* Gilt bei Buchung der Tarife Premium sowie First Class.

Welche Länder nehmen bei ESTA teil?

Derzeit können Staatsbürger der folgenden 40 Visa Waiver Program-Länder das ESTA-Programm nutzen:

Für ESTA zugelassene Länder
Andorra Griechenland Luxemburg Schweden
Australien Großbritannien Malta Schweiz
Belgien Irland Monaco Slowakei
Brunei Island Neuseeland Slowenien
Chile Italien Niederlande Singapur
Dänemark Japan Norwegen Spanien
Deutschland Kroatien Österreich Südkorea
Estland Lettland Polen Taiwan
Finnland Liechtenstein Portugal Tschechische Republik
Frankreich Litauen San Marino Ungarn

 

Was darf ich mit ESTA in den USA?

Eine ESTA-Reisegenehmigung berechtigt Sie zu touristischen sowie bestimmten geschäftlichen Aktivitäten in den USA.

Was ist mit ESTA erlaubt?

Wenn Sie im Besitz einer ESTA-Reisegenehmigung für die Vereinigten Staaten sind, dann dürfen Sie während Ihres USA-Aufenthalts folgende Dinge tun:

  • Freizeitgestaltung
    Sie dürfen Urlaub in den USA machen, Freunde und Verwandte besuchen sowie privat an Veranstaltungen und Wettbewerben teilnehmen.
  • Berufliche Aktivitäten und Fortbildungen
    Sie dürfen Geschäftspartner für Beratungen treffen, Verträge aushandeln, an wissenschaftlichen, pädagogischen oder geschäftlichen Konferenzen teilnehmen sowie Kurzzeitschulungen und private Freizeitstudiengänge absolvieren.
  • Ärztliche Behandlungen
    Sie dürfen sich mit ESTA in den USA auch einer medizinischen Behandlung unterziehen. Sorgen Sie in einem solchen Fall aber dafür, dass Sie an der Grenze eine lückenlose Dokumentation von ärztlichen Attesten und Versicherungsleistungen bzw. finanziellen Rücklagen vorweisen können, um nicht von den US-Grenzbeamten als Verdachtsfall (zu erwartende finanzielle Belastung für die USA) eingestuft zu werden.
  • Durchreise/Transfer
    Mit ESTA dürfen Sie an Bord eines regulären Flugzeuges oder (Kreuzfahrt-)Schiffes die USA durchqueren

Was ist mit ESTA nicht erlaubt?

Im beruflichen bzw. Bildungsbereich sowie bei Aufenthaltsdauer und Einreisemethoden setzt ESTA klare Grenzen:

  • Beruf, Schule und Studium
    Mit ESTA dürfen Sie nicht in den USA studieren, zur Schule gehen, einer beruflichen Beschäftigung nachgehen oder als Vertreter von Presse, Radio, Film oder anderen Informationsmedien einreisen.
  • Aufenthaltszeit und US-Einwanderung
    Als ESTA-Reisender können Sie Ihren Aufenthalt nicht verlängern, und Sie dürfen auch keinen dauerhaften Wohnsitz in den Vereinigten Staaten haben. Auch ein Antrag auf Einwanderung (GreenCard) oder die Anpassung Ihres Aufenthaltsstatus sind nicht erlaubt.
  • Einreisemethoden
    Sie können mit ESTA nicht an Bord eines Privatflugzeugs, eines privaten Schiffes oder Bootes, einer Militärmaschine oder auf dem Landweg in die USA reisen.

Wer ist nicht für US-Reisen mit ESTA qualifiziert?

Sie dürfen nicht mit ESTA in die USA reisen, wenn

  • das Land, in dem Sie Staatsbürger sind, kein Mitglied des Visa Waiver Program ist
  • Sie keinen gültigen Reisepass (E-Pass) besitzen
  • Sie bereits einmal einen ESTA-Antrag gestellt haben und dieser abgelehnt wurde
  • Sie bereits ein gültiges Besuchervisum für die USA besitzen
  • Sie am oder nach dem 1. März 2011 in die Demokratische Volksrepublik Korea, den Iran, den Irak, nach Libyen, Somalia, Sudan, Syrien oder nach Jemen gereist sind
  • Sie neben Ihrer Staatsbürgerschaft in einem VWP-Land auch Staatsbürger der Demokratischen Volksrepublik Korea, des Iran, des Irak, des Sudan oder Syriens sind

Wenn einer oder mehrere der oben genannten Punkte auf Sie zutreffen, dann müssen Sie für Ihre USA-Reise ein US-Visum statt einer ESTA-Genehmigung beantragen.

Brauchen Kinder eine ESTA-Genehmigung?

Für jede Person, die ohne Visum in die USA reisen will oder soll, muss ein gesondertes ESTA beantragt werden. Dies gilt auch für Kleinkinder und Babies. Kinder benötigen genau wie Erwachsene einen biometrischen Reisepass, um in die USA reisen zu können. Wenn dieser nicht vorliegt, sondern nur ein nicht-biometrischer Kinderreisepass vorhanden ist, dann müssen Sie für Ihr Kind ein Visum beantragen.

Auf Durchreise in den USA: ESTA erforderlich?

Auch wenn Sie die USA nur auf Ihrer Durchreise in ein anderes Land betreten, benötigen Sie eine ESTA-Genehmigung. Hierfür beantworten Sie im Antragsformular die Frage nach dem Transit in ein anderes Land mit „Ja".

ESTA ohne Rückflug

Wenn Sie mit ESTA in die USA reisen wollen, dann benötigen Sie ein Rückflugticket oder ein weitergehendes Ticket, das nicht nach Kanada, Mexiko oder die Karibik führt.

Ohne einen solchen Nachweis über Ihre geplante Ausreise innerhalb des maximal erlaubten ESTA-Aufenthalts von 90 Tagen haben die US-Grenzbeamten Grund zur Annahme, dass Sie illegal in den Vereinigten Staaten bleiben wollen.

ESTA ohne konkrete Reisepläne

Sie müssen zum Zeitpunkt Ihres ESTA-Antrags noch nicht ihre komplette Reise geplant haben, werden im ESTA-Formular allerdings nach Ihrer ersten Adresse in den USA gefragt. Hier reicht es, wenn Sie die Adresse der Unterkunft angeben, die Sie sich als erste Anlaufstelle Ihrer USA-Reise vorstellen.

Ein Buchungsbeleg muss nicht vorgelegt werden und die angegebene Adresse kann nachträglich noch geändert werden.

ESTA-Antrag

Ein ESTA-Antrag besteht aus mehreren Schritten. Bereiten Sie sich vor, indem Sie alle benötigten Informationen schon vor Ihrer Antragstellung bereitlegen.

Daten für den ESTA-Antrag

Bitte halten Sie für Ihren ESTA-Antrag oder die Beauftragung einer ESTA-Agentur die folgenden Dokumente bzw. Daten bereit:

  • Einen gültigen biometrischen Reisepass (E-Pass)
  • Eine gültige E-Mail-Adresse
  • Ihre Wohnanschrift und Telefonnummer
  • Ihren Aliasnamen und andere von Ihnen verwendete (Spitz-)Namen
  • Falls vorhanden: Ihre Nationale Identitätsnummer (auch Personal ID-Number - gilt nicht für deutsche, österreichische oder schweizer Staatsangehörige)
  • Adresse und Telefonnummer Ihres Arbeitgebers
  • Name, Adresse und Telefonnummer Ihrer ersten Unterkunft in den USA (falls es sich nicht um eine Durchreise handelt)
  • Ihre Social Media Accounts (Die Angabe ist freiwillig, aber eindeutig förderlich für eine Genehmigung)

Bei einem Gruppenantrag müssen Sie die aufgelisteten Daten für jeden Mitreisenden in das ESTA-Formular eingeben. Sollten Ihnen während des Ausfüllens unseres Online-Formulars wichtige Informationen fehlen, dann können Sie diese bei unseren Kundenbetreuern oder über esta-online.org jederzeit nachreichen.

Wenn den USA-Experten von The American Dream bei der Prüfung Ihrer Daten ein potentieller Fehler auffällt, werden Sie sofort persönlich kontaktiert. Ein Mitarbeiter erarbeitet in diesem Fall gemeinsam mit Ihnen die korrekte Dateneingabe, um einer Ablehnung Ihres Antrags seitens der U.S. Customs and Border Protection vorzubeugen.

Wichtige Fragen im ESTA-Antrag

Es gibt Eigenschaften oder Ereignisse im Leben einer Person, die zum Ausschluss aus dem ESTA-Verfahren führen. Deshalb bekommen Sie während des ESTA-Antragsverfahrens mehrere Fragen gestellt:

  • Leiden Sie an körperlichen oder geistigen Gebrechen, die Sie zu einer Gefahr für sich und andere machen?
  • Missbrauchen Sie Drogen oder haben Gesetzesübertretungen im Zusammenhang mit Rauschmitteln begangen?
  • Leiden Sie an Erkrankungen, die auf andere übertragbar und wahrscheinlich tödlich sind?
  • Planen Sie terroristische Aktivitäten, Spionage, Sabotage oder Genozid oder haben sich jemals an solchen Aktivitäten beteiligt?
  • Suchen Sie einen Job in den Vereinigten Staaten oder waren schon einmal ohne Genehmigung in den USA angestellt?
  • Hat man Ihnen jemals ein US-Visum oder den Zutritt zu den Vereinigten Staaten verweigert?
  • Sind Sie jemals länger als erlaubt in den Vereinigten Staaten geblieben?
  • Haben Sie sich seit März 2011 im Irak, Iran, Sudan, Nordkorea, Syrien, Libyen, Somalia oder im Jemen aufgehalten?
  • Wurde Ihnen jemals eine ESTA-Genehmigung verweigert?
  • Sind Sie vorbestraft?
  • Haben Sie schon einmal falsche Angaben bei einer ESTA-Registrierung gemacht?
  • Haben Sie jemals einen Antrag auf ein Einwanderungsvisum für die USA gestellt?

Wenn Sie eine dieser Fragen mit „Ja” beantworten, dann müssen Sie mit einer Ablehnung Ihres ESTA-Antrags rechnen.

Dies bedeutet aber nicht, dass Sie nicht in die USA reisen dürfen, sondern nur, dass Sie für Ihre Reise ein US-Visum statt eines ESTA brauchen. Es handelt sich hierbei um eine reine Sicherheitsvorkehrung der US-Behörden.

ESTA-Antrag ausfüllen

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Antragstellung finden Sie in der ESTA-Ausfüllhilfe.

Dort bekommen Sie auch weiterführende Informationen zur Global Entry Mitgliedschaft, allen im ESTA-Formular gestellten Sicherheitsfragen sowie zu den unterschiedlichen ESTA-Servicepaketen, die Ihnen zur Verfügung stehen.

Wann muss ich den ESTA Antrag stellen?

Die US-Behörden empfehlen eine ESTA-Beantragung spätestens 72 Stunden vor Ihrer Reise in die USA. Eine Echtzeit-Genehmigung gibt es seit Ende 2018 nicht mehr. Um auf Nummer sicher zu gehen, beantragen Sie Ihr ESTA am besten schon zu Beginn Ihrer Reiseplanung.

ESTA-Antrag falsch: Konsequenzen

Wenn Sie falsche, unvollständige oder missverständliche Angaben in Ihrem ESTA Antrag machen, dann führt dies sehr wahrscheinlich zur Ablehnung der Reisegenehmigung und kann auch weitere Folgen nach sich ziehen. Abhängig vom Grund der Ablehnung Ihres ESTA-Antrags kann es zu

  • Einreisesperren,
  • Strafanträgen (bei absichtlichen Falschangaben) und
  • der lebenslangen Sperrung für das ESTA-Verfahren kommen.

Versuchen Sie nach einer ESTA-Ablehnung nicht, einen weiteren Antrag mit falschen Angaben zu stellen. Eine Lüge im ESTA-Antrag kann zu einer lebenslangen Einreisesperre und einer strafrechtlichen Verfolgung führen.

Wenn Sie Ihr ESTA direkt auf der Website der U.S. Customs and Border Protection beantragen, bekommen Sie im Falle einer Ablehnung nicht alle Gebühren zurück erstattet. Eine Ausnahme bildet hier nur der ESTA-Antrag über esta-online.org, zu dessen Premium- und First-Class-Tarifen eine Geld-zurück-Garantie gehört.

Achtung:

Wenn Sie einmal für das ESTA-Verfahren gesperrt wurden, dann können Sie nur noch mit einem US-Visum in die Vereinigten Staaten reisen, dessen Genehmigung komplizierter ist, länger dauert und auch teurer ist als ESTA.

ESTA abgelehnt: Trotzdem Visum für die USA möglich

Eine Ablehnung Ihres ESTA-Antrags bedeutet nicht automatisch, dass Sie nicht in die USA-Reisen dürfen.

Wenden Sie sich bei Bedarf direkt an Ihre US-Botschaft, das Konsulat oder eine Visa Service Agentur und beantragen Sie das passende Visum, z. B. das B-2 oder B-1 Visum.

Auch wenn die Botschaften und US-Konsulate sich über die Einzelheiten zu abgelehnten ESTA-Anträgen bedeckt halten, so wissen wir, dass eine ESTA-Ablehnung oft nur mit Formfehlern zu tun hat.

ESTA Status

Ungefähr 72 Stunden nach Ihrem ESTA-Antrag können Sie herausfinden, ob Ihnen die Reisegenehmigung erteilt wurde oder nicht.

ESTA Status abfragen

Wenn Sie Ihren ESTA-Antrag über esta-online.org gestellt haben, bekommen Sie von den The American Dream-Beratern eine persönliche Nachricht über den Status Ihrer Reisegenehmigung, die Sie in Ihre Reiseunterlagen aufnehmen können.

Allen anderen ESTA-Antragstellern empfiehlt die US-Regierung, den Status ihres ESTA-Antrags auf der ESTA-Homepage der U.S. Customs and Border Protection (CBP) unter „Check Existing Application” zu kontrollieren, bevor sie ihre Reise antreten.

ESTA Kosten

Das US-Heimatschutzministerium erhebt für die Beantragung eines ESTA Kosten in Höhe von 14 US-Dollar pro Person. Diese werden nicht pro Einreise, sondern pro Antrag fällig und es gibt keine Ermäßigung für Kinder, Studenten oder Rentner. Bei einer Ablehnung bekommen Sie leider nur einen Teil des Geldes zurück — es sei denn Sie haben Ihren ESTA-Antrag über esta-online.org gestellt.

Zusätzlich zu den praktischen ESTA-Services ist die Gebühr des US-Heimatschutzministeriums in den esta-online.org-Tarifen ab 39,90 Euro bereits enthalten. Unsere Geld-zurück-Garantie schützt Sie im unwahrscheinlichen Fall einer Ablehnung trotz aller Sicherheitsmaßnahmen der ESTA-Experten von The American Dream.

ESTA oder Visum?

Da ESTA kein Visum ist, sind auch die Anforderungen, Kosten und Wartezeiten geringer als bei einem US-Visumantrag. Allerdings reisen Sie auch mit eingeschränkten Rechten.

Was ist der Unterschied zwischen ESTA und Visum?

Zusätzlich zu den höheren Kosten und längeren Wartezeiten müssen Sie bei einem Visumantrag im Gegensatz zum ESTA-Verfahren zusätzliche Dokumente einreichen und einen Interviewtermin absolvieren.

 

ESTA

Visum

Antrag

Online

Formular + Online

Außer Reisepass weitere Dokumente erforderlich?

Nein

Ja

Wartezeit

Max. 72 Std.

ab 15 Tagen

Interviewtermin erforderlich?

Nein Ja

Kosten

ab 39,90 € (mit Unterstützung der USA-Experten von The American Dream) ab 150 €

Max. Aufenthaltsdauer am Stück

90 Tage 180 Tage

Geeignet für

Touristen, Geschäftsreisende, Transit-Flüge / Durchreise Touristen, Geschäftsreisende, Arbeitnehmer, Journalisten, Studenten, Schüler, Auszubildende

Gültigkeit

2 Jahre 10 Jahre bzw. orientiert am Visums-Zweck

Wann muss ich ein US-Visum statt ESTA beantragen?

Sie benötigen für Ihre USA-Reise ein Visum statt einer ESTA-Genehmigung, wenn

  • Sie in den Vereinigten Staaten arbeiten, studieren oder eine Schule besuchen wollen
  • Sie länger als 90 Tage in den USA bleiben wollen
  • In der Vergangenheit einer Ihrer ESTA-Anträge seitens der US-Behörden abgelehnt wurde
  • Sie als Vertreter der ausländischen Presse, Radio, Film oder anderer Informationsmedien in die USA reisen wollen
  • Sie kein Staatsbürger eines Visa Waiver Program-Landes sind
  • Sie einen Antrag auf ein Einwanderungsvisum stellen wollen
  • Sie an Bord einer Fluggesellschaft in die USA Reisen, die kein unterzeichnender Beförderer des Visa Waiver Program ist (gilt zum Beispiel für Privatflieger, Militärmaschinen oder private Boote)
  • Sie auf dem Landweg in die USA reisen wollen

Stellen Sie sicher, dass Sie das zu Ihrem Reisezweck passende Visum beantragen, da Ihr Visumsantrag sonst mit großer Wahrscheinlichkeit abgelehnt wird.

ESTA-Antrag ändern

Sie können die Angaben in Ihrem ESTA-Formular nachträglich ändern, auch wenn Sie bereits mit Ihrer aktuell gültigen ESTA-Genehmigung in die USA geflogen sind.

Daten für ESTA nachträglich ändern

Wenn Sie die Daten in Ihrem ESTA-Formular ändern möchten, informieren Sie Ihre deutschsprachigen ESTA-Kundenberater. Die ESTA-Experten von The American Dream werden dann die nötigen Änderungen im Online-System der US-Regierung für Sie vornehmen.

Wenn Sie die Änderungen lieber selbst vornehmen möchten, loggen Sie sich mithilfe Ihrer Passnummer, Ihres Geburtsdatums und Ihrer Antragsnummer auf der Website der U.S. Customs and Border Protection ein und klicken sich zum Punkt „RETRIEVE INDIVIDUAL APPLICATION” durch.

Gründe für eine ESTA-Änderung

Es gibt nur zwei Gründe, die Sie zu einer nachträglichen Änderung Ihres ESTA-Formulars berechtigen. Diese sind:

  • Die Änderung Ihrer E-Mail-Adresse
  • Die Änderung Ihrer ersten Übernachtungsadresse in den USA

Bei allen anderen Änderungen müssen Sie einen erneuten ESTA-Antrag stellen.

Gründe für ESTA-Neuantrag

Sollten sich nach der Genehmigung Ihres ESTA-Antrags Änderungen in Ihren biografischen Daten ergeben, dann müssen Sie einen neuen ESTA-Antrag stellen. Dies trifft beispielsweise zu, wenn

  • Sie Ihren Namen ändern
  • Sie Ihr Geschlecht ändern
  • Sie Ihre Staatsangehörigkeit ändern
  • Sich Ihre Lebensumstände so verändern, dass Sie die Fragen in Ihrem ESTA-Antrag nun anders beantworten müssten, z. B. weil Sie wegen eines Verbrechens verurteilt wurden, oder Sie eine ansteckende Krankheit bekommen haben.

Manche Änderungen können es auch erforderlich machen, dass Sie ein US-Einreisevisum statt eines neuen ESTA beantragen. Hierzu beraten die Visa-Experten von The American Dream Sie gern.

Ankunft in den USA mit ESTA

Stellen Sie sich nach Ihrer Ankunft auf Passkontrollen, Gespräche mit dem US-Grenzpersonal und etwas Wartezeit ein.

Welche Warteschlange nehme ich am Flughafen in den USA?

Nach Ihrer Ankunft in den USA werden Sie als ESTA-Reisender zunächst mit allen anderen Passagieren in der Wartehalle bleiben. Nach dem Einreihen in die „Visitors”-Warteschlange kann es passieren, dass einer der Immigration Officers Sie zur automatischen Passkontrolle an einer APC (=Automated Passport Control)-Maschine auffordert.

 

Mit APC

Ohne APC

Wartezeit

Zwischen 5 und 30 Minuten

Bis zu 90 Minuten

Sprache

Prozess ist am APC auch auf Deutsch möglich

Englisch

Passkontrolle

Wird automatisch am APC gemacht. Danach gibt es eine Quittung, die dem Immigration Officer am Ausgang aus dem Ankunftsbereich vorgelegt wird.

Persönlich durch Immigration Officer

Zollerklärung / Zollformular

Automatisch am APC möglich Wird von Hand ausgefüllt

Fingerabdrücke

Werden automatisch am APC gemacht Werden vom Immigration Officer genommen

Foto

Wird automatisch am APC gemacht Wird vom Immigration Officer gemacht

Grenzübertritt

Evtl. Nachkorrekturen von Fingerabdrücken und kurze Fragen Immigration Officer stellt Fragen zum geplanten Aufenthalt und mitgeführten Gegenständen

Achtung:

Es gibt eine tägliche Zahl an ESTA-Reisenden, die einer gründlicheren Überprüfung unterzogen werden. Die Auswahlkriterien für die „Prüflinge” sind für Außenstehende kaum durchschaubar.

Sollten Sie von den US-Grenzschutzbeamten zu einem eingehenden Interview in einen anderen Raum gebeten werden, ist dies kein Grund zur Panik. Bleiben Sie souverän und antworten Sie kurz und wahrheitsgemäß.

Kann ich mit ESTA Warteschlangen am Flughafen verhindern?

Abgesehen von der automatisierten Passkontrolle für viele ESTA-Reisende gibt es einen weiteren Weg, die Wartezeiten an US-Flughäfen zu verkürzen: Das CBP Global Entry Program.

Bei diesem so genannten „Trusted Traveler Program” wird die Wartezeit für Vielflieger oft auf wenige Minuten verkürzt. Global Entry ist bereits an über 50 Flughäfen in den USA verfügbar. Ob Sie theoretisch für das Global Entry Program in Frage kommen, können Sie mit dem Global Entry Check des US Visa Service von The American Dream herausfinden.

Häufige Fragen zu ESTA

Kann ich ohne Visa Waiver Program mit ESTA reisen?

Wenn das Land, in dem Sie Staatsbürger sind, nicht am Visa Waiver Program teilnimmt, dann qualifizieren Sie sich nicht für ESTA und müssen für Ihre USA-Reise ein Visum beantragen. Eine ausführliche Übersicht aller US-Visa finden Sie in unserem Artikel Einreise in die USA.

Wie bekomme ich eine ESTA Reisegenehmigung?

Den ESTA-Antrag können Sie entweder über USA-Experten von The American Dream oder auf der Website der U.S. Customs and Border Protection stellen.

Beachten Sie, dass Sie im Falle eines direkten Antrags bei der US-Regierung keine Fehler machen dürfen, da Sie sonst Gefahr laufen, für das ESTA-Verfahren gesperrt zu werden. Eine eingehende Kontrolle Ihrer Daten und einen persönlichen Ansprechpartner für spätere Korrekturen bekommen Sie nur unter esta-online.org.

Ist ESTA gleichwertig mit einem Visum?

Bei ESTA handelt es sich nicht um ein Visum, sondern um eine visumfreie Reisegenehmigung. Deshalb haben Sie als ESTA-Reisender auch nur eingeschränkte Rechte: Sie dürfen sich nur zu privaten Zwecken oder für kurze berufliche Anlässe in den USA aufhalten.

Wo finde ich meine National ID oder Personal ID-Nummer für den ESTA Antrag?

Reisende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügen über keine National ID oder Personal ID-Nummer, weshalb im abgefragten Feld auf der Website der US-Zoll- und Grenzschutzbehörde andere Angaben gemacht werden. Ihre ESTA-Experten von The American Dream kümmern sich um ein korrektes Ausfüllen aller Felder. Wenn Sie auf eigene Faust Ihren ESTA-Antrag schreiben, dann können Sie in diesem Feld die Seriennummer des Personalausweises oder auch „Unknown” eingeben. Wichtig ist, dass Sie das Feld nicht leer lassen.

USA-Visum abgelehnt: Kann ich mit ESTA einreisen?

Wenn Sie schon einmal ein US-Visum beantragt haben und dieses abgelehnt wurde, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass auch Ihr ESTA-Antrag abgelehnt wird. Tatsächlich wird im ESTA-Antrag sogar die gezielte Frage nach einem in der Vergangenheit abgelehnten Visum gestellt.

Ihre Möglichkeiten zur Einreise in die USA beschränken sich dann auf einen weiteren Visumantrag. Achten Sie darauf, ein Visum auszuwählen, das genau zu Ihrem Reisezweck passt. Bei Unsicherheiten wenden Sie an die US-Visa-Experten von The American Dream.

Muss ich trotz gültigem US-Visum einen ESTA-Antrag stellen?

Ob Sie trotz Ihres gültigen US-Visums eine ESTA-Genehmigung benötigen, hängt vom Zweck Ihrer Reise ab. Wenn Sie beispielsweise ein gültiges B-2 Visum (Touristenvisum) haben, dann müssen Sie für Ihre Einreise in die USA keine ESTA-Genehmigung mehr beantragen.

Verfügen Sie aber beispielsweise über ein E-1 oder E-2 Visum (Handels-/Investorenvisum), dann berechtigt dieses Sie nur zur US-Einreise für geschäftliche Zwecke. Wenn Sie nun außerhalb Ihrer geschäftlichen Tätigkeit für einen Urlaub in die USA reisen möchten, dann müssen Sie zusätzlich zu Ihrem E-Visum noch eine ESTA-Genehmigung beantragen.

Doppelte Staatsbürgerschaft: ESTA für beide Pässe?

Beim Reisen mit ESTA benötigen Sie eine Reisegenehmigung für das Passdokument, das Sie bei der Reise verwenden möchten. Wenn Sie sich also als Inhaber einer doppelten Staatsbürgerschaft kurzfristig entscheiden, doch mit ihrem zweiten Reisepassdokument zu reisen, dann müssen Sie auch eine zweite ESTA-Genehmigung beantragen.

Um Ihre Ein- und Ausreise nicht unnötig zu verkomplizieren, entscheiden Sie sich vor Ihrer Reise für einen Ihrer beiden Pässe, den Sie dann die komplette Reise über verwenden. Ansonsten kann es - auch wenn Sie zwei ESTA-Genehmigungen haben - zu Verwirrungen und Verzögerungen an der Grenze kommen.

Kann ich trotz ESTA an der US-Grenze abgelehnt werden?

Weder ein US-Visum noch eine ESTA-Genehmigung stellen eine garantierte Einreiseerlaubnis in die USA dar. Die letzte Entscheidung über Ihren Grenzübertritt in die Vereinigten Staaten trifft immer der US-Grenzbeamte.

Muss ich als ESTA-Reisender das Formular I-94W ausfüllen?

Seit es das automatisierte ESTA-Verfahren gibt, müssen USA-Reisende das grüne Kärtchen namens I-94W (Arrival / Departure Record) nicht mehr ausfüllen. Früher wurde es den Passagieren während des Fluges oder an Bord eines Schiffes ausgehändigt und am Ende der Reise wieder eingesammelt.

Was an „Papierkram” noch übrig geblieben ist, ist lediglich die blaue Zollerklärung.

Wo kann ich die US-Zollerklärung (CBP Form 6059B) ausfüllen?

Auch wenn die Einführung von ESTA den Papierkram weitestgehend reduziert hat, kann bei der Einreise in die USA noch das händische Ausfüllen der Zollerklärung auf Sie zukommen.

Wenn Sie sich nicht für die automatisierte Passkontrolle (APC) qualifizieren (das werden Sie spätestens in der Warteschlange bei der Einreise am Flughafen mitgeteilt bekommen), dann füllen Sie das Formular nach Ihrer Ankunft im Flughafen aus.

Beim Reisepass-Check am Automaten wird die Zollerklärung automatisch mit abgefragt.

Wie lange ist ESTA gültig?

Eine ESTA-Erlaubnis ist für zwei Jahre, maximal aber bis zum Ablaufdatum des Reisepasses gültig, für den sie erteilt wurde. Weitere wichtige Antworten bekommen Sie in unseren ESTA FAQ unter https://www.esta-online.org/haeufige-fragen.

Weitere Themen
  • 450x320 ESTA Status

    Was bedeutet mein ESTA Status und was kann ich tun, wenn mein Antrag auf die US Einreisegenehmigung abgelehnt wurde?

    Mehr lesen
  • 450x320 ESTA FAQs

    Brauchen Sie Hilfe bei der Beantragung eines ESTA für Ihre nächste USA Reise? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

    Mehr lesen
  • 450x320 Jetzt ESTA beantragen!

    Brauchen Sie Hilfe bei der Beantragung eines ESTA für Ihre nächste USA Reise? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

    Mehr lesen
Jetzt ESTA beantragen