Reisevorbereitungen für den Flug in die USA

Reisevorbereitungen für den Flug in die USA

Was Sie unbedingt beachten sollten

Der erste Flug in die USA steht vor der Tür und Sie stecken mitten in den Reisevorbereitungen? Wir haben hilfreiche Tipps und Tricks für Langstreckenflüge für Sie zusammengestellt, damit Sie sorgenfrei in den Urlaub starten können!

ESTA

Die offizielle Einreisegenehmigung für Ihre Reise in die USA!

Flüge in die USA buchen - Darauf sollten Sie achten

An erster Stelle jeder Reisevorbereitung steht die Auswahl des genauen Urlaubsortes sowie die anschließende Buchung eines Flugtickets. Um möglichst günstige Tickets zu ergattern, empfiehlt es sich, die Flugpreise über Vergleichsportale zu beobachten. Da Langstreckenflüge in die USA generell teurer sind als Kurz- und Mittelstreckenflüge innerhalb Europas, sind auch die Preisunterschiede größer und es lohnt sich umso mehr, die Preisentwicklung über einen längeren Zeitraum zu verfolgen.

Die Preise für USA Flüge sollten Sie im Vorfeld auf Vergleichsportalen beobachten.


Allgemein gilt, dass Flüge in den Ferien- und Urlaubszeiten am teuersten sind. Wer seinen USA Urlaub außerhalb der Saison plant, kann somit viel Geld sparen. Auch Flüge mit Zwischenstopps sind meistens günstiger. Man sollte bei der Buchung jedoch unbedingt auf einen ausreichenden Zeitpuffer am Umstiegsflughafen achten.

Freigepäck und andere Inklusivleistungen

Achten Sie bei der Buchung Ihres USA Flugs jedoch nicht nur auf den Preis, sondern auch auf die Inklusivleistungen der angebotenen Tickets wie zum Beispiel:

  • Wie viel Freigepäck ist inklusive?
  • Ist eine Sitzplatzreservierung enthalten?

Aufgrund der langen Flugdauer bei Langstreckenflügen ist die Wahl eines guten Sitzplatzes im Flugzeug sehr wichtig und kann entscheidend sein für einen guten Start in den Urlaub. Auf Webseiten wie Seatguru.com kann man sich darüber informieren, welche Sitzplätze zu empfehlen sind, und welche nicht. Flugreisende, die aufgrund von Nahrungsmittelallergien oder aus anderen Gründen auf spezielle Mahlzeiten an Board angewiesen sind, können auch dies im Vorhinein bei der Airline bestellen.

Reiseversicherungen

Im Zuge Ihrer Reisevorbereitungen für Ihrem Flug in die USA sollten Sie prüfen, ob der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung lohnenswert ist. Diese rentiert sich vor allem bei besonders teuren Flug- und Hotelbuchungen. Eine Reisekrankenversicherung lohnt sich jedoch für fast alle USA Reisenden. Sie ist relative günstig und sichert im Notfall vor den hohen Behandlungskosten in den Vereinigten Staaten ab.

US Visum oder ESTA - Was brauche ich?

Als Tourist aus Deutschland braucht man in der Regel kein Visum für die USA. Für USA Aufenthalte von bis zu 90 Tagen reicht es, vor der Reise online das ESTA Formular auszufüllen.

Wenn Sie in den USA einen touristischen Aufenthalt von bis zu 90 Tagen planen, kann ein ESTA ausreichen.


Es ist außerdem vorteilhaft, alle wichtigen Reiseunterlagen in einem Ordner zusammenzustellen und diesen sicher im Handgepäck zu verstauen, sodass wichtige Unterlagen schnell griffbereit sind. Zudem sollten Sie unbedingt prüfen, ob der eigene Reisepass noch gültig ist. Wenn nicht, ist eine rechtzeitige Neubeantragung beim zuständigen Amt sehr zu empfehlen, um sich die Gebühren für die Expressausstellung des Reisepasses zu sparen. Achtung: Durch einen neuen Reisepass wird Ihr ESTA ungültig und muss auch neu beantragt werden.

Sollten Sie sich nicht für ESTA qualifizieren oder einen Aufenthalt in den USA planen, der länger als 90 Tage ist, dann müssen Sie ein US Visum beantragen.

ESTA Check
Weiter

Das perfekte Outfit für den Flug

Wer in den Urlaub fliegt, der darf es sich gut gehen lassen. Das trifft auch auf die Kleidung zu. Besonders bei langen Flügen ist es wichtig, dass das Outfit stimmt. Hier geht es allerdings weniger um Optik als um Funktionalität, denn zu enge Kleidung kann auf einem Langstreckenflug zu einer echten Tortur werden. In der Flugkabine ist es außerdem immer relativ kühl, weshalb kurze Sachen oder offene Schuhe auch nicht zu empfehlen sind, selbst wenn am Urlaubsort bestes Sommerwetter herrscht.

Mit dem Zwiebellook ist man im Flugzeug erstmal auf der sicheren Seite und man kann nach der Landung in der Sonne direkt die erste Lage ausziehen.

Folgende Kleidungsstücke haben sich als äußerst hilfreich erwiesen:

  • Schuhe zum hineinschlüpfen wie z.B. Sneaker
  • ein paar dicke Socken im Handgepäck
  • ein großer kuscheliger Schal
  • ein Hoodie - hier kann man sich wunderbar in die Kapuze kuscheln
  • Leggings oder Jogginghosen

Kleidung aus Baumwolle ist außerdem atmungsaktiv und man schwitzt dadurch weniger.

Der Zwiebellook sowie Klamotten aus Baumwolle haben sich als Reiseoutfit für den Flug in die USA bewährt.


Tipp:
Mit einem zweiten T-Shirt in der Tasche kann man sich kurz vor der Landung nochmal umziehen und fühlt sich direkt frischer!

Wann sollte man am Flughafen sein?

Bei langen Flügen in die USA ist es dringend zu empfehlen, sich mindestens 3 Stunden vor dem geplanten Abflug am Flughafen einzufinden. Viele Airlines bieten ihren Kunden mittlerweile einen Online Check-In an, dessen Nutzung die Wartezeiten am Flughafen deutlich verkürzt. Wer keinen Sitzplatz im Voraus gebucht hat, der kann sich beim Online Check-In oftmals einen der verbliebenen Sitzplätze kostenlos aussuchen.

Gepäckbestimmungen für USA Flüge

Am Flughafen angekommen, müssen Sie Ihr Gepäck vor dem Langstreckenflug in die USA am Check-In der Airline aufgegeben. Das wird vorher noch einmal gewogen, um sicherzustellen, dass es das vorgeschriebene maximal Gewicht nicht überschreitet. Bei Transatlantikflügen in die USA ist in der Regel ein Gepäckstück mit maximal 23 Kg erlaubt. Das kann aber je nach Fluggesellschaft und Buchungsklasse variieren. Sollte der Koffer mehr auf die Waage bringen, kann es teuer werden, da die Fluggesellschaften empfindliche Gebühren veranschlagen.

Wiegen Sie Ihr Gepäck deshalb sicherheitshalber Zuhause auf Ihrer Waage, so dass Sie im Notfall im Vorhinein Übergepäck anmelden können. Das kostet zwar auch Geld, ist jedoch deutlich günstiger als die Gebühren am Flughafen.

Sicherheitscheck beschleunigen

Jeder USA Reisende muss sich am Flughafen einer Sicherheitskontrolle unterziehen. Hier wird sowohl die Person selbst, als auch das Handgepäck gründlich untersucht. Halten Sie Ihren Boarding- und Reisepass immer griffbereit, damit Sie nicht lange in Ihrer Tasche danach suchen müssen. Auch auf die Sicherheitskontrolle können Sie sich in der Warteschlange bereits vorbereiten, um den Prozess zu beschleunigen:

  • Früh genug am Flughafen ankommen! Oft gibt es lange Warteschlangen an den Sicherheitschecks. Wer hier nicht früh genug durchkommt, verpasst seinen Flug und bleibt auf den Kosten sitzen.
  • Da Schuhe oft ausgezogen und durchleuchtet werden müssen, sollte man leicht zu öffnende Schuhe und ggf. Socken tragen.
  • Taschen in der Kleidung sollten schon im Vorfeld geleert werden.
  • Der Plastikbeutel mit den Flüssigkeiten sowie elektronische Geräte, wie z.B. Laptop, sollten griffbereit im Handgepäck verstaut werden, da diese ausgepackt und durchleuchtet werden müssen.
  • Kleidung oder Schmuck mit metallenen Bestandteilen, wie z.B. Gürtelschnallen, sollten nicht angezogen bzw. vorab ausgezogen werden.
  • Piercings müssen nicht entfernt werden.
  • Auf den Körperscan kann bei schwangeren Frauen und Personen mit Herzschrittmachern verzichtet werden. In diesem Falle sollte ein Nachweis mitgeführt werden.
  • Das Handgepäck sollte im Vorfeld noch einmal gründlich untersucht werden, ob sich nicht doch noch irgendwo ein unzulässiger Gegenstand, wie z.B. eine Nagelschere, befindet.

Tipp: Die meisten Wasserflaschen werden aufgrund der Flüssigkeitsbegrenzung nicht mit durch den Sicherheitscheck gelassen. Allerdings kann man einfach eine leere Flasche mitnehmen und diese nach der Kontrolle an einem Wasserspender im Flughafen befüllen.

Beschleunigen Sie den Security Check, indem Sie alle wichtigen Dokumente griffbereit und Ihre Jackentaschen bereits geleert haben.

 

Boarding - Schneller Einstieg in das Flugzeug

Reisende der Business Klasse sowie Familien mit Kindern dürfen meistens zuerst an Board gehen. Wer sich im Wartebereich jedoch möglichst nah am Gate positioniert, der kann nach dem allgemeinen Aufruf zum Boarding das Anstehen in der langen Schlange vermeiden. Passagiere, die zuerst im Flugzeug sind, haben auch am meisten Stauraum für das Handgepäck zur Verfügung.

SSSS - Warnhinweis auf der Boardkarte

Sie haben die vier Buchstaben “SSSS” auf ihre Bordkarte gedruckt bekommen und wissen nicht, was das bedeutet?Die Buchstaben stehen für Secondary Security Screening Selection - Sie wurden somit als „verdächtig“ eingestuft. Die Gründe dafür können vielfältig sein, so zum Beispiel:

  • Sie haben das Flugticket bar bezahlt.
  • Sie haben das Flugticket am Tag des Abflugs gekauft.
  • Ein Dritter hat das Ticket in Ihrem Namen gekauft.
  • Sie haben kein Rückflugticket, sondern reisen in ein anderes Land weiter.
  • Sie haben die Sitzplatzauswahl vor Abreise häufig geändert.
Bild von Boarding Pass SSSS

Wer SSSS auf die Boardkarte gedruckt bekommt, gilt als verdächtig und wird noch einmal intensiv kontrolliert.


Betroffene Personen werden dann in den meisten Fällen vor ihrer Einreise in die USA noch einmal zur Seite genommen. Es erfolgt eine umfangreiche Befragung zur Reise selbst, aber auch zu persönlichen Angelegenheiten. Außerdem kann erneut das Gepäck gründlich untersucht werden.

Dieses Prozedere kann durchaus mehrere Stunden dauern. Wenn nicht unbedingt nötig, sollten Sie die genannten Punkte deshalb vermeiden. Erst wenn die Beamten sicher sind, dass es keine Auffälligkeiten gibt, dürfen Sie den Flughafen verlassen.

Ohrendruck vermeiden

Jeder kennt den unangenehmen Druck auf den Ohren, den man speziell beim Start und bei der Landung bekommt. Dabei gibt es einige Tipps und Tricks, mit denen man den Druckausgleich im Flugzeug angenehmer gestalten kann. Einen Kaugummi zu kauen oder Bonbon zu lutschen ist die einfachste Methode, ebenso hilfreich sind bewusstes Schlucken und Gähnen.

Manche Menschen haben mit dem Druckausgleich besonders Probleme. Auch eine leichte Erkältung kann dabei eine Rolle spielen. Für diesen Fall gibt es spezielle Ohrstöpsel zum Fliegen, die man vor dem Start beziehungsweise vor der Landung einsetzen kann. Sie schützen das Ohr vor der schnellen Veränderung des Luftdrucks und sorgen für einen sanfteren Druckausgleich.

Tipps & Tricks gegen Jetlag

Ein langer Flug in die USA bedeutet auch eine große Zeitumstellung. Bei Flügen von Deutschland in die USA beträgt der Zeitunterschied bis zu minus 12 Stunden. Um die innere Uhr schneller mit der Ortszeit des Reiseziels zu synchronisieren, sollte man schon nach Abflug seine Uhren umstellen und entsprechend der Tageszeit während des Fluges schlafen oder wach bleiben.

Um einen Jetlag vorzubeugen ist es also in den meisten Fällen ratsam, beim Hinflug in die USA wachzubleiben, während man beim Rückflug nach Deutschland lieber schlafen sollte. Hierzu können Sie sich auch wunderbar an der Beleuchtung im Flugzeug orientieren. Ist diese ausgeschaltet, sollten Sie versuchen zu schlafen, ist die Beleuchtung an, schauen Sie sich einen Film an oder lesen Sie ein Buch.

Thrombose vorbeugen

Langes Sitzen ist auf Langstreckenflügen leider unvermeidbar. Um Thrombose, also das Auftreten von Blutgerinnseln zu vermeiden, sollten Sie Ihre Beine so oft wie möglich bewegen, auch wenn die Beinfreiheit in Flugzeugen sehr begrenzt ist. Häufiges Aufstehen und Ausstrecken der Beine hilft, viel trinken ist ebenso von Vorteil. Sie sollten außerdem vermeiden, die Beine beim Sitzen übereinanderzuschlagen.

Für Menschen mit erhöhtem Thrombose Risiko gibt es spezielle Thrombosestrümpfe, die während des Fluges getragen werden können und dadurch die Blutzirkulation unterstützen.

Beschäftigung auf dem Langstreckenflug

Langeweile im Flugzeug muss nicht sein. Ein gutes Buch zu lesen ist der Klassiker, um sich während eines längeren Fluges zu beschäftigen. Langstreckenflugzeuge haben zudem auch ein Entertainmentsystem in den Sitzen integriert, auf denen man Filme und Serien gucken, aber auch Musik hören kann. Wer sich seine eigenen Kopfhörer mitbringt, der kann eine deutlich bessere Tonqualität genießen als mit den an Board verteilten Kopfhörern.

Achtung: Kabellose Kopfhörer sind im Flugzeug nicht erlaubt!

Wer einen nicht allzu großen Laptop hat, der kann beim Fliegen auch etwas für die Arbeit erledigen oder die Urlaubsplanung noch einmal durchgehen. Auf vielen Langstreckenflügen ist gegen eine entsprechende Gebühr der Internetzugang über WLAN möglich.

Auf dem US Flughafen

Die Schlangen zur Passkontrolle beim Einreisen in die USA sind an größeren Flughäfen mitunter sehr lang und nicht vergleichbar mit dem Einreiseprozess innerhalb der EU. Vor dem Anstellen an der Schlange sollten Sie bei Bedarf also noch einmal die Toilette aufsuchen, um seinen Platz in der Warteschlange später nicht aufgeben zu müssen.

Möchten Sie nach der Einreise in die USA Ihren Liebsten gleich mitteilen, dass Sie gut angekommen sind, dann sollten Sie unbedingt das kostenlose WLAN am Flughafen nutzen, um die wahnsinnig hohen Roaming-Gebühren in den USA zu vermeiden.

Kostenlose Reisecheckliste

Sie planen gerade Ihre USA Reise oder der große Tag des Abflugs steht bereits kurz bevor? Dann haben Sie nicht nur einen langen Flug vor sich, sondern müssen im Vorfeld auch einiges vorbereiten. Wir haben Ihnen folgend eine Checkliste mit hilfreichen Links für Ihren USA Flug vorbereitet, mit der Sie bei Ihrer Planung und den Reisevorbereitungen auf der sicheren Seite sind.